Zivilcourage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZi-vil-cou-ra-ge
eWDG, 1977

Bedeutung

Mut, unter schwierigen Umständen seine Meinung, seinen Standpunkt offen zu äußern, zu vertreten, durchzufechten
Beispiele:
er hat in seinem Leben stets Zivilcourage bewiesen
jmd. besitzt, zeigt, hat keine Zivilcourage
es fehlte ihm an Zivilcourage

Thesaurus

Synonymgruppe
Geradlinigkeit · ↗Gradlinigkeit · ↗Haltung · ↗Prinzipientreue · ↗Rückgrat · ↗Standfestigkeit · ↗Standhaftigkeit · Zivilcourage
Assoziationen
Zitationshilfe
„Zivilcourage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zivilcourage>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zivilblind
Zivilbevölkerung
Zivilbeschäftigte
Zivilbeschädigte
Zivilberuf
Zivildiener
Zivildienst
Zivildienstleistende
zivildienstlich
Zivile