Zittergras

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZit-ter-gras
WortzerlegungzitternGras
eWDG, 1977

Bedeutung

Grasart, bei der an haardünnen Stielen sehr kleine, herzförmige Ähren hängen, die beim leisesten Luftzug ins Zittern geraten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann graste die Kuh wieder im dürftigen Zittergras, lockten die unheimlichen Wälder zu Vogelfang und herzklopfendem Abenteuer.
Die Zeit, 19.03.1953, Nr. 12
Sein Schlupfloch am Rand der Masurischen Seen ist heute eine zerklüftete Gebirgslandschaft von Betonplatten und Ziegelsteinschutt im lieblichen, kühlen Wäldchen mit Zittergras, Moos und Sonnenkringeln.
Die Zeit, 27.03.1987, Nr. 14
Zitationshilfe
„Zittergras“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zittergras>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zitteraal
Zitruspflanze
Zitrusöl
Zitrusgewächs
Zitrusfrucht
zitterig
Zitterlähmung
Zitterlaut
Zittern
Zitterpappel