Zielvariable, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zielvariable(n) · Nominativ Plural: Zielvariable(n)
Das Wort folgt in der Flexion sowohl einem deadjaktivischen als auch einem regulären Muster. Deshalb sind im Singular und im Plural in allen Fällen (Kasus) zwei verschiedene Formen ohne Einschränkungen verwendbar, z. B. der Wert der Zielvariable(n) bzw. zwei, viele Zielvariable(n).
WorttrennungZiel-va-ri-ab-le · Ziel-va-ria-ble
WortzerlegungZielVariable

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Prognosevariable · ↗Regressand · Zielvariable · abhängige Variable · endogene Variable · erklärte Variable · zu erklärende Variable
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine zweifelsfreie, ohne einschränkende Bedingungen jederzeit gültige, auf jedes Problem in gleicher Weise anwendbare, in Dimension und Relation unbestrittene ökonomische Zielvariable gibt es nicht.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 125
Die Typkonvertierung übernimmt GFA-BASIC selbst, und zwar an der Zielvariablen orientiert.
C't, 1992, Nr. 9
Zitationshilfe
„Zielvariable“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zielvariable>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielursache
Zielunternehmen
Zielsystem
Zielstruktur
Zielstrich
Zielvereinbarung
Zielverkehr
zielvoll
Zielvorgabe
Zielvorrichtung