Zielstrich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zielstrich(e)s · Nominativ Plural: Zielstriche
WorttrennungZiel-strich (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansturm Feld Hauptfeld Kilometer Meter Rückstand Sieger Trikot abfangen aufrichten fahren passieren rasen rollen sausen Überqueren überfahren überqueren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zielstrich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Zielstrich dürfte das Tempo sogar noch höher gewesen sein.
Die Zeit, 05.07.2013 (online)
Zum ersten Mal bei der Tour lag ein Zielstrich nicht im Tal, sondern am Berg.
Der Tagesspiegel, 21.07.2004
Er ließ ihnen nicht die Chance, sich über den Zielstrich und damit die Ehre zu retten.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1999
Einen Zielstrich gibt es nicht, aber hier unter der Ampel wird es wohl sein.
Die Welt, 18.08.2000
Denn sie rollen über den gleichen Zielstrich wie die Straßenrad-Weltklasse.
Bild, 26.05.1999
Zitationshilfe
„Zielstrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zielstrich>, abgerufen am 15.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielstrebigkeit
zielstrebig
Zielstellung
Zielspurt
Zielsprint
Zielstruktur
Zielsystem
Zielunternehmen
Zielursache
Zielvariable