Ziehsohn, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZieh-sohn (computergeneriert)
WortzerlegungziehenSohn
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch Ziehkind

Thesaurus

Synonymgruppe
Pflegesohn · ↗Stiefsohn · Ziehsohn
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Wunschkandidat · (politischer / geistiger / ...) Ziehsohn · Wunsch-Nachfolger  ●  ↗Protegé  geh., franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erbe Nachfolger Regierungschef Vertrauter Vorgänger distanzieren ehemalig einstig geistig gelten langjährig loben politisch sportlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ziehsohn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn Sie mal überlegen, welchen Weg ich mit beiden gemeinsam beschritten habe, sie waren doch meine Ziehsöhne.
Die Welt, 13.07.1999
Ihr Ziehsohn, der vierjährige Zeng, spielt weiter in der Zimmerecke.
Der Tagesspiegel, 01.06.2001
Der Ziehsohn probte den Aufstand - war aber klug genug, dies nicht öffentlich zu tun.
Bild, 11.06.1998
Die Geschichte ihres literarischen Ziehsohnes mehrt den Ruhm der Nobelpreisträgerin nicht.
Die Zeit, 13.12.1991, Nr. 51
Unter CSU-Minister Gerold Tandler, dem politischen Ziehsohn von Franz Josef Strauß, befaßt Langemann sich mit Staatsschutz.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Ziehsohn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ziehsohn>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziehschleifahle
Ziehmutter
Ziehmesser
Ziehleute
Ziehklinge
Ziehtochter
Ziehung
Ziehungsliste
Ziehungsrecht
Ziehvater