Zertifizierungsstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zertifizierungsstelle · Nominativ Plural: Zertifizierungsstellen
WorttrennungZer-ti-fi-zie-rungs-stel-le

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesaufsichtsamt Prüfung Sicherheitsanforderung Signatur Unterschrift Versicherungswesen Zertifikat anerkannt genannt hinterlegen privat prüfen sogenannt unabhängig zugelassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zertifizierungsstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Träger stellt einen Antrag auf Förderung bei einer anerkannten Zertifizierungsstelle.
Der Tagesspiegel, 04.07.2004
Doch wer traut sich tatsächlich zu, hier eine eingeschmuggelte Zertifizierungsstelle zu erkennen?
C't, 2001, Nr. 12
Der Kurs schließt mit einer Prüfung bei der Deutschen Zertifizierungsstelle.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999
In welchen Ländern und nach welchem Recht werden solche Zertifizierungsstellen betrieben?
Die Welt, 20.06.2000
Um das alles wirklich sicher zu managen, wird es sogenannte Zertifizierungsstellen geben, auch Trust-Center genannt.
Die Zeit, 10.08.1998, Nr. 32
Zitationshilfe
„Zertifizierungsstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zertifizierungsstelle>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zertifizierung
zertifizieren
Zertifikat
zertieren
zerteppern
zertrampeln
zertrennbar
zertrennen
zertreten
zertrümmern