Zertifikat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zertifikat(e)s · Nominativ Plural: Zertifikate
Aussprache
WorttrennungZer-ti-fi-kat (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Zertifikat‹ als Letztglied: ↗Aktienzertifikat · ↗Emissionszertifikat · ↗Indexzertifikat
eWDG, 1977

Bedeutung

veraltend amtliche Bescheinigung, Bestätigung
Beispiel:
ein Zertifikat ausstellen, ausfertigen, erhalten, vorweisen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zertifikat n. ‘schriftliche Bescheinigung, Beglaubigung’, entlehnt (17. Jh., vielleicht unter Einfluß von frz. certificat m., 14. Jh.) aus gleichbed. mlat. certificatum, dem substantivierten Part. Perf. von spätlat. certificāre ‘vergewissern, Sicherheit geben’, zu lat. certus ‘feststehend, gewiß, sicher’ und lat. facere ‘machen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Anerkennung · ↗Beglaubigung · ↗Bescheinigung · ↗Bestätigung · ↗Beurkundung · ↗Nachweis · Zertifikat · ↗Zeugnis  ●  ↗Testat  fachspr. · ↗Vidimation  geh.
Unterbegriffe
  • Arbeitszeugnis  ●  Abkehrschein  veraltet · ↗Dienstzeugnis  österr.
  • Abiturzeugnis · ↗Reifezeugnis  ●  Maturazeugnis  österr. · Maturitätszeugnis  schweiz.
  • AU-Bescheinigung  ●  Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung  Amtsdeutsch · Arztzeugnis  schweiz. · ↗Attest  veraltet · ↗Krankschreibung  Hauptform · AU  ugs., Abkürzung · ↗Krankenschein  ugs. · gelber Schein  ugs. · n' Gelber  ugs.
  • Radarpatent · Radarschifferpatent · Radarschifferzeugnis
Synonymgruppe
Gütesiegel · ↗Gütezeichen · ↗Prädikat · ↗Qualitätssiegel · Zertifikat
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienanleihe Auflegung Ausgabepreis Ausstoß Emittent Fond Fälligkeit Hebelpapier Hebelprodukt Indexfonds Laufzeit Optionsschein Schuldverschreibung Signatur Verknappung Wertentwicklung Zuteilung anerkannt angeboten ausgestellt ausstellen digital emittieren gefälscht gehandelt handelbar zugeteilt zukaufen zuteilen überschüssig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zertifikat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Unternehmen ihre Emissionen senken, können sie die Zertifikate verkaufen.
Der Tagesspiegel, 07.02.2004
Sie wird diese Rechte der Wirtschaft zurückverkaufen, und selbstverständlich sind die Zertifikate auch zwischen den Unternehmen handelbar.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.2002
Der Fonds hält ihre Aktien und finanziert sie aus dem Verkauf der Zertifikate.
o. A. [Th.]: Immobilienfonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt, das zu einer Verbesserung der beruflichen Stellung führen kann.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Lehrerweiterbildung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 9241
Über die Einregistrierung wird ein Zertifikat von der Schiffsregisterbehörde ausgestellt.
o. A.: S. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 28426
Zitationshilfe
„Zertifikat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zertifikat>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zertieren
zerteppern
Zerteilung
zerteilen
zerteilbar
zertifizieren
Zertifizierung
Zertifizierungsstelle
zertrampeln
zertrennbar