Zentralstaat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZen-tral-staat · Zent-ral-staat
WortzerlegungzentralStaat1

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Einheitsstaat · Zentralstaat
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autonomie Bundesstaat Föderalismus Föderation Gebietskörperschaft Gefäß Gliedstaat Kommune Kompetenz Neuverschuldung Provinz Region Sozialversicherung Stärkung Umbau Umwandlung Verfechter Zuständigkeit belgisch bosnisch französisch irakisch italienisch jeweilig mächtig römisch schwächen spanisch verkappt übermächtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zentralstaat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber in einem übermächtigen europäischen Zentralstaat möchte ich nicht leben.
Die Zeit, 20.02.2012, Nr. 08
Man hat sich angewöhnt, in Frankreich einen Zentralstaat zu sehen.
Der Spiegel, 09.01.1989
Der Zentralstaat im geteilten und kriegsversehrten Land ist besonders schwach.
Der Tagesspiegel, 18.02.2001
Als es konzipiert wurde, ging es seinen Autoren um starke Länder, die den Zentralstaat ausbalancieren mussten.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000
Das Ergebnis war die Verwüstung des Landes und der Sieg der Provinz über den Zentralstaat.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 109
Zitationshilfe
„Zentralstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zentralstaat>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zentralspeicher
Zentralsekretariat
Zentralschlüssel
Zentralregister
Zentralregierung
zentralstaatlich
Zentralstadion
Zentralstelle
Zentralthema
Zentraltief