Zeitungsgeld

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZei-tungs-geld (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Morgen wird sie länger unterwegs sein, da sie noch bei einigen wenigen Kunden das monatliche Zeitungsgeld kassieren muß.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1996
Zeitungsdeutsch hat mit Sprache kaum mehr zu tun als Zeitungsgeld mit Vermögen.
Die Zeit, 26.01.1998, Nr. 04
Zeitungsdeutsch hat mit Sprache kaum mehr zu tun als Zeitungsgeld mit Vermögen.
Die Zeit, 16.01.1998, Nr. 4
Finanziert wird das Ganze durch eine Erhöhung des Zeitungsgeldes und den Verkauf der Bilderrahmen an Prominente oder die es werden wollen.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1996
Zitationshilfe
„Zeitungsgeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeitungsgeld>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungsfunker
Zeitungsfritze
Zeitungsfrau
Zeitungsfoto
Zeitungsfetzen
Zeitungsgespräch
Zeitungsgewäsch
Zeitungsgruppe
Zeitungshalter
Zeitungshändler