Zeitnot, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZeit-not
WortzerlegungZeitNot
eWDG, 1977

Bedeutung

schwierige Lage, Bedrängnis, die durch Mangel an Zeit entsteht, in die jmd. durch Mangel an Zeit geraten ist
Beispiele:
sich in Zeitnot befinden
in Zeitnot geraten
Die Zeitnot zwang Bochow, das Gebot der Vorsicht zu durchbrechen [ApitzNackt191]

Thesaurus

Synonymgruppe
Termindruck · ↗Zeitdruck · Zeitnot
Assoziationen
  • Abgabetermin · ↗Ablieferungstermin · Fristende · ↗Stichtag · ↗Ultimo · letzter Termin  ●  ↗(letzte) Frist  Hauptform · ↗Deadline  engl.
  • es eilig haben · in Eile sein · nicht so lange Zeit haben · nicht so lange warten können · nicht so viel Zeit haben  ●  (jemandem) pressiert es  süddt.
  • (sehr) in Eile (sein) · (sehr) knapp dran sein · (sich) beeilen müssen · (sich) sputen müssen · ↗eilig (sein) · mir pressiert's (sehr) · wenig Zeit haben  ●  (es) pressiert  süddt. · (jemandem) auf den Nägeln brennen  fig. · (jemandem) unter den Nägeln brennen  fig. · es eilig haben  Hauptform
  • (es) eilig haben · (jemandem) nicht schnell genug gehen können · Druck machen  ●  aufs Tempo drücken  ugs., fig. · zur Eile drängen  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stress Trotz arg beiderseitig geraten raten wachsend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitnot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum kommt er regelmäßig in Zeitnot, und das rächt sich irgendwann.
Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 11
Doch auch die berufstätigen Frauen sahen sich am Ende in einem Netz von Zeitnöten gefangen.
Der Tagesspiegel, 30.12.2000
Bei Zeitnot kann man das Geschirr auch in dem warmen Spülwasser liegenlassen.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 43
Seither spürte er Zeitnot und einen unwiderstehlichen ängstlichen Drang, sich ein Bild von der Welt zu machen, bevor es zu spät sein würde.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 135
Die Zeitnot zwang Bochow, das Gebot der Vorsicht zu durchbrechen.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 125
Zitationshilfe
„Zeitnot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeitnot>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitnehmertreppe
Zeitnehmer
Zeitnahme
Zeitnähe
zeitnah
Zeitopfer
Zeitordnung
Zeitperiode
Zeitpersonal
Zeitperspektive