Zeitdruck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZeit-druck (computergeneriert)
WortzerlegungZeitDruck1
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich Druck, den dringende Termine auf jmdn. ausüben
Beispiel:
unter Zeitdruck stehen, arbeiten, geraten

Thesaurus

Synonymgruppe
Termindruck · Zeitdruck · ↗Zeitnot
Assoziationen
  • Abgabetermin · ↗Ablieferungstermin · Fristende · ↗Stichtag · ↗Ultimo · letzter Termin  ●  ↗(letzte) Frist  Hauptform · ↗Deadline  engl.
  • es eilig haben · in Eile sein · nicht so lange Zeit haben · nicht so lange warten können · nicht so viel Zeit haben  ●  (jemandem) pressiert es  süddt.
  • (sehr) in Eile (sein) · (sehr) knapp dran sein · (sich) beeilen müssen · (sich) sputen müssen · ↗eilig (sein) · mir pressiert's (sehr) · wenig Zeit haben  ●  (es) pressiert  süddt. · (jemandem) auf den Nägeln brennen  fig. · (jemandem) unter den Nägeln brennen  fig. · es eilig haben  Hauptform
  • (es) eilig haben · (jemandem) nicht schnell genug gehen können · Druck machen  ●  aufs Tempo drücken  ugs., fig. · zur Eile drängen  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erfolgszwang Geldmangel Hektik Stress Verhandlungspartner akut enorm erheblich erzeugt extrem gehörig geraten gewaltig gewiss heilsam herrschend hoch immens massiv mörderisch permanent raten stehen stricken unangemessen ungeheuer unnötig verspüren wachsend ziemlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitdruck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wenn er sich jetzt schlafen legte, hatte er am Tag darauf zu weit zu fahren, und unter Zeitdruck wollte er nicht geraten.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 307
Ich setze mich auch nicht unter Zeitdruck, lasse alles langsam angehen.
Bild, 14.11.2003
Offenbar ist die Arbeit an dem Buch auch unter Zeitdruck geraten.
Der Tagesspiegel, 11.01.1999
Sie erzeugen weder einen Zeitdruck noch stellen sie Vorbedingungen dar.
Nr. 122A: Maßnahmen zugunsten der DDR und Berlin (West) vom 13. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 15612
Und selbst wenn wir keine Zeit haben sollten, so können wir wenigstens versuchen, unseren Zeitdruck nicht an unsere Umwelt weiterzugeben.
Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 9089
Zitationshilfe
„Zeitdruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeitdruck>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitdrama
Zeitdokument
Zeitdimension
Zeitdilatation
Zeitdifferenz
Zeitebene
zeiteigen
Zeiteinheit
Zeiteinteilung
Zeiteisen