Zeitatmosphäre

WorttrennungZeit-at-mo-sphä-re
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

eine bestimmte Zeit kennzeichnende Atmosphäre

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lakonisch erzählt sie die Geschichte von der Hure mit dem Holzbein, mit einer bis heute provozierenden Zeitatmosphäre.
Der Tagesspiegel, 15.05.1998
Und vielleicht vermochte Koeppen die Zeitatmosphäre deswegen so scharf einzufangen, weil er kühn genug war, eben »die Düsternis unserer Zeit zum ausschließlichen Ausgangspunkt« zu machen.
Die Zeit, 16.02.2006, Nr. 08
Und vielleicht vermochte Koeppen die Zeitatmosphäre deswegen so scharf einzufangen, weil er kühn genug war, eben „die Düsternis unserer Zeit zum ausschließlichen Ausgangspunkt“ zu machen.
Die Zeit, 08.09.1961, Nr. 37
Zitationshilfe
„Zeitatmosphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeitatmosphäre>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitarbeitsunternehmen
Zeitarbeitsfirma
Zeitarbeiter
Zeitarbeit
Zeitanzeiger
Zeitauffassung
Zeitaufnahme
Zeitaufwand
zeitaufwändig
zeitaufwendig