Zeilenende

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZei-len-en-de (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Leerzeichen Silbentrennung Trennung Worttrennung trennen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeilenende‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kann ich Word dazu bewegen, an jedes Zeilenende einen bestimmten Text anzuhängen?
C't, 2001, Nr. 17
Man weiß immer erst nach dem Sprung, ob das Zeilenende eine Zäsur bedeutete; oft ist es keine.
Die Zeit, 13.04.1984, Nr. 16
Man schlägt sie mit Klöppeln aus Holz in den konfuzianischen Tempeln am Zeilenende der Hymnen.
Günther, Robert u. a.: Schlaginstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 6473
Er beginnt in Adele immer mit zwei Minuszeichen und erstreckt sich bis zum Zeilenende.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 90
Beim D. werden Ligaturen nach bestimmten Regeln verwendet, die Worte sind eng übereinander und diagonal geschrieben, wobei die Zeilenenden wieder schwungvoll nach oben geführt werden.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 21544
Zitationshilfe
„Zeilenende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeilenende>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeileneinsteller
Zeilendurchschuß
Zeilendrucker
Zeilendorf
Zeilendisplay
zeilenfrei
Zeilenfrequenz
Zeilengießmaschine
Zeilengröße
Zeilenguss