Zeichnungsfrist, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeichnungsfrist · Nominativ Plural: Zeichnungsfristen · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungZeich-nungs-frist (computergeneriert)
WortzerlegungZeichnungFrist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf Aktie Beginn Bieterverfahren Börsengang Kleinanleger Neuemission Papiere Post-Aktie Postbank-Aktie Preisspann Preisspanne Privatanleger Stückaktie T-Aktie T-Online-Aktie Tranche Verlängerung ablaufen angesetzt beginnen beginnend dreitägig dreiwöchig enden fünftägig regulär verlängern verlängert zweiwöchig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeichnungsfrist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende der Zeichnungsfrist am 15. November ändere sich aber nichts.
Die Welt, 11.10.2002
Er hielte es nach eigenen Worten für ratsam, die Zeichnungsfristen generell zu verlängern.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1999
Bereits vor Beginn der Zeichnungsfrist sei das Interesse äußerst rege.
Der Tagesspiegel, 13.10.1997
Die gleiche Begünstigung gilt für österreichische festverzinsliche Wertpapiere, wenn die dreijährige Sperrverpflichtung innerhalb der Zeichnungsfrist ausgesprochen wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]
Am Sonderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), dessen Zeichnungsfrist Ende Juni ausgelaufen ist, hat sich wieder einmal die Fragwürdigkeit von Konjunkturspritzen gezeigt.
Der Spiegel, 09.08.1982
Zitationshilfe
„Zeichnungsfrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeichnungsfrist>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeichnungsberechtigung
zeichnungsberechtigt
Zeichnung
zeichnerisch
Zeichner
zeideln
Zeidler
Zeigefinger
zeigen
Zeiger