Zeichenkette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeichenkette · Nominativ Plural: Zeichenketten
WorttrennungZei-chen-ket-te (computergeneriert)

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Zeichenfolge · Zeichenkette · Zeichenstrang  ●  ↗String  fachspr., engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Länge Suche Zeichen beliebig durchsuchen eingegeben ersetzen interpretieren leer umwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeichenkette‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die virtuellen Münzen sind nichts anderes als Zeichenketten, die von der ausstellenden Bank verschlüsselt werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1997
Sie können da nur nach Zeichenketten suchen, aber das ist wenig überzeugend.
C't, 1994, Nr. 5
Institutionen, die besonders sensible Daten verwalten, bestehen bei der Passwortwahl auf sinnlosen Zeichenketten.
Die Zeit, 10.03.1989, Nr. 11
Ohne genauer darauf einzugehen, soll hier nur gesagt werden, daß dabei die Regeln zusammengestellt werden, die die Zeichenkette erfüllen muß, um syntaktisch korrekt zu sein.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 174
Eine Zeichenkette setzt sich aus einer Kette der Inhaltsebene und einer Kette der Ausdrucksebene zusammen.
Kursbuch, 1966, Bd. 5
Zitationshilfe
„Zeichenkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zeichenkette>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeichenkarton
Zeichenheft
Zeichenhaftigkeit
zeichenhaft
Zeichengerät
Zeichenklasse
Zeichenkohle
Zeichenkunst
Zeichenlehrer
Zeichenleser