Zanksucht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZank-sucht
WortzerlegungZankSucht
eWDG, 1977

Bedeutung

Sucht, sich zu zanken

Thesaurus

Synonymgruppe
Streitsucht · Zanksucht
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zanksucht und verbale Aggression kündigten sich vor dem Ersten Weltkrieg an.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.1994
Schon bei solch harmlosen Anlässen brach also unersättliche Zanksucht aus.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1996
Diese Dame stand in dem Ruf, zu Klatsch- und Zanksucht zu neigen.
Friedländer, Hugo: Justizirrtümer. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22550
Zitationshilfe
„Zanksucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zanksucht>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zankobjekt
zänkisch
Zankerei
Zänker
zanken
zanksüchtig
Zankteufel
Zänogenese
Zänogenesis
Zantedeschia