Zangengeburt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZan-gen-ge-burt
WortzerlegungZangeGeburt
eWDG, 1977

Bedeutung

Entbindung mit Hilfe der Geburtszange
Beispiel:
bei ihr musste eine Zangengeburt durchgeführt werden
übertragen etw. ist eine Zangengeburtetw. ist unter großen Schwierigkeiten zustande gekommen und wird nicht als völlig gelungen betrachtet
Beispiel:
Zudem war das Zollparlament eine politische Zangengeburt, ein Verlegenheitsprodukt, nicht Fisch noch Fleisch [BebelAus meinem Leben359]

Thesaurus

Synonymgruppe
Zangengeburt  fig. · nach zähem Ringen  fig. · schwere Geburt  fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schließlich lässt sich am Modell sogar die Zangengeburt üben.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2003
Schließlich ist während der unglückseligen Zangengeburt des Bildungsrates schon genug schief gegangen.
Die Zeit, 07.10.1966, Nr. 41
Der politische Artikel ist in schwerer Zangengeburt und folgt in Kürze.
Tucholsky, Kurt: An Siegfried Jacobsohn, 09.03.1925. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 16055
Wenn nach 30 Minuten Austreibungsphase das Baby nicht geboren ist, wird oft alles für eine Zangengeburt hergerichtet.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 116
Bei der Zangengeburt sind gewisse Einflüsse auf die Schädelform des Kindes unvermeidlich.
Waegner, Martin u. Thomasius, Erich: Zeugung, Entwicklung und Geburt des Menschen. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1933], S. 402
Zitationshilfe
„Zangengeburt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zangengeburt>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zangenförmig
Zangenentbindung
Zangenbewegung
Zangenangriff
Zange
Zangengriff
Zank
Zankapfel
zanken
Zänker