Zahnsubstanz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZahn-sub-stanz · Zahn-subs-tanz
WortzerlegungZahnSubstanz

Typische Verbindungen
computergeneriert

gesund

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahnsubstanz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Vergleich zum Bohren könne so mehr von der gesunden Zahnsubstanz erhalten bleiben.
Der Tagesspiegel, 24.02.2005
Der Film auf den Zähnen hält diese organischen Säuren dicht an der Zahnsubstanz und verhindert, daß sie weggespült werden.
Die Zeit, 16.12.1988, Nr. 51
Das Bohren tut nicht nur weh, es wird oft auch unnötig viel gesunde Zahnsubstanz abgetragen.
Die Welt, 25.05.1999
Die neue Generation der Mediziner versucht möglichst viel Zahnsubstanz möglichst lange zu erhalten.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1996
Thiele hält es nicht für ausgeschlossen, daß man einmal auf Grund dieser Vorarbeiten Zahnsubstanz an defekten Zähnen nachwachsen lassen kann.
Die Zeit, 16.08.1963, Nr. 33
Zitationshilfe
„Zahnsubstanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zahnsubstanz>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnstumpf
Zahnstummel
Zahnstocher
Zahnstellung
Zahnstein
Zahntechnik
Zahntechniker
zahntechnisch
Zahntrost
Zähnung