Zahnkrone, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZahn-kro-ne
WortzerlegungZahnKrone
eWDG, 1977

Bedeutung

über das Zahnfleisch herausragender Teil des Zahns

Thesaurus

Synonymgruppe
Zahnkrone  ●  ↗Krone  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brücke Zahnersatz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahnkrone‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann werden Sie dick, oder Sie brechen sich eine Zahnkrone heraus.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.2003
Wenn ich an meinen neuen, teuren Zahnkronen sauge, habe ich so einen ekligen Geschmack im Mund.
Bild, 07.08.2002
Die Kleidung der Toten und ihre goldenen Zahnkronen fanden damals guten Absatz.
Der Tagesspiegel, 11.02.2004
Bei Temperaturen von weit über 1000 Grad werden Zahnkronen aus Keramik gebrannt.
o. A.: Bißfest. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Und da können nebenan die Millionen schweren Privatyachten noch so frisch geschrubbt in der Sonne blitzen, irgendwie wirken sie so alt wie Zahnkronen.
Die Welt, 01.10.2005
Zitationshilfe
„Zahnkrone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Zahnkrone>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnkreme
Zahnkrem
Zahnkranz
Zahnkrankheit
zahnkrank
Zahnlabor
Zahnlaut
Zahnlilie
zahnlos
Zahnlücke