Ypsilon, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungYp-si-lon (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Ypsilon‹ als Erstglied: ↗Ypsiloneule
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von yQuelle: DWDS, 2016
2.
zwanzigster Buchstabe des griechischen Alphabets (Y, υ)

Thesaurus

Synonymgruppe
Y · Ypsilon
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zet blau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ypsilon‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch mehr Ablagen wären im Ypsilon schön gewesen, den Platz dafür gäbe es im Cockpit durchaus.
Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22
Die kürzeste Verbindung sieht dann aus wie zwei an den Beinen zusammengebundene Ypsilons.
o. A.: Bernhard Korte Der Mathematiker als Weltmann. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Und die Frau Ypsilon ist nun nicht mehr gerade ein Teenager.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1995
Geradezu luxuriös ist auch das speziell auf den Ypsilon abgestimmte Bose-Sound System.
Der Tagesspiegel, 15.03.2003
Deshalb ließ er von jeder Säule zwei Mauern in Form eines Ypsilons nach außen laufen.
Die Welt, 14.08.2001
Zitationshilfe
„Ypsilon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ypsilon>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Youtuber
Youngtimer
Youngster
Yorkshireterrier
Yoni
Ypsiloneule
Ysat
Ysop
Ytong
Ytterbium