Wortwitz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWort-witz
WortzerlegungWortWitz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf Wortspielen, einem Wortspiel beruhender Witz

Thesaurus

Synonymgruppe
Epigramm · ↗Geistesblitz · ↗Scherz · ↗Spruch · Wortwitz · geistreiche Bemerkung · schlagfertige Äußerung  ●  ↗Aperçu  franz. · ↗Bonmot  franz. · ↗Pointe  franz. · ↗Gag  ugs., engl. · ↗Joke  ugs., engl. · ↗Spaß  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Charme Dialog Dialoge Gag Humor Ironie Kalauer Lust Meister Mischung Pointe Schlagfertigkeit Selbstironie Situationskomik Slapstick Tempo absurd fein funkelnd sprühend trocken voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wortwitz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Stück erheitert in eineinhalb Stunden mit viel Wortwitz ohne aber große Fragen aufzuwerfen.
Die Zeit, 09.11.2012 (online)
Den subtilen Wortwitz - die Bücher sind ja voll davon - bekommen Kinder wahrscheinlich gar nicht bewußt mit.
Die Welt, 28.09.2005
Er konnte es sich nicht einmal verkneifen, diesen primitiven Wortwitz zu wiederholen.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 928
Aber nun scheint ihn auch sein berühmter Wortwitz verlassen zu haben.
Der Tagesspiegel, 22.09.1999
Der Wortwitz und die Reime der fünf Sterne sind geradezu unschlagbar.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1998
Zitationshilfe
„Wortwitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wortwitz>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wortwissen
Wortwechsel
Wortwahl
Wortvorrat
Wortverzeichnis
wortwörtlich
Wortzeichen
Wortzerlegung
Wortzusammenhang
Wortzusammensetzung