Wortbildungslehre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWort-bil-dungs-leh-re (computergeneriert)
WortzerlegungWortbildungLehre1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sprachwissenschaftliche Disziplin, die sich mit Bildung u. Bau des Wortschatzes einer Sprache befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außer Lautgeschichte und Wortbildungslehre ist Wortgeschichte und Bedeutungsentwicklung zu beachten.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 137
Wenn wir die Wortbildungslehre anschauen, hat es mit dem d keine sehr aufregende Bewandtnis.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2003
Zitationshilfe
„Wortbildungslehre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wortbildungslehre>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wortbildungselement
Wortbildungseinheit
Wortbildung
Wortbeugung
Wortbestandteil
Wortbildungsmorphem
Wortbruch
wortbrüchig
Wörtchen
wörteln