Wortassoziation

WorttrennungWort-as-so-zi-ati-on · Wort-as-so-zia-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie als Reaktion auf ein bestimmtes Reizwort sich einstellende gedankliche Verbindung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Kongreß operierte man mit einer Wortassoziation und rechtfertigte so die eigene Zuständigkeit - Atomkraftwerke, Atombombe, also zweimal Kernspaltung, ergo zuständig!
o. A.: NOSTALGISCHE BOHRLOCHSCHAU. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Zitationshilfe
„Wortassoziation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wortassoziation>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wortart
Wortarmut
wortarm
Wortakzent
Wort
Wortatlas
Wortauskunftssystem
Wortauskunftsystem
Wortbedeutung
Wortbedeutungslehre