Wohnumfeld

WorttrennungWohn-um-feld (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf die Art u. Weise des Wohnens unmittelbar einwirkendes Umfeld

Thesaurus

Synonymgruppe
Wohnumfeld · ↗Wohnumgebung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anspruch Aufwertung Ausstattung Gestaltung Infrastruktur Mieter Qualität Sanierung Verbesserung Verbesserunge Verschlechterung Verschönerung Wohnen Wohnung attraktiv aufwerten direkt familienfreundlich gestalten normal unmittelbar verbessern verschönern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnumfeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schließlich sei es mit der Verbesserung des Wohnumfeldes allein nicht getan.
Die Welt, 10.03.2005
Wir wollen ihnen die Chance geben, in ihrem Wohnumfeld zu bleiben.
Der Tagesspiegel, 21.02.2005
Und diese Chance sollten auch Kinder aus verdichtetem Wohnumfeld bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2001
Die Planer richteten sich folgerichtig auf eine Verbesserung des Wohnumfeldes ein.
Die Zeit, 16.09.1983, Nr. 38
Diese ermitteln im Auftrag der Kommune die Zufriedenheit der Strausberger mit ihrem Wohnumfeld.
Bild, 16.02.2001
Zitationshilfe
„Wohnumfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wohnumfeld>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnturm
Wohnstube
Wohnstraße
Wohnstift
Wohnstätte
Wohnumgebung
Wohnumwelt
Wohnung
Wohnungsamt
Wohnungsangabe