Wohnstätte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWohn-stät-te (computergeneriert)
WortzerlegungwohnenStätte
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
Spuren einer längst verfallenen Wohnstätte entdecken
im Krieg wurden viele Wohnstätten zerstört
menschliche Wohnstätten
die als Wohnstätten dienenden Burgen der Biber

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Zuhause · ↗Behausung · ↗Bleibe · ↗Domizil · ↗Heim · ↗Heimstatt · ↗Residenz · ↗Unterkunft · ↗Wohnstatt · Wohnstätte  ●  ↗Apartment  engl. · ↗Obdach  Amtsdeutsch · ↗Wohneinheit  kaufmännisch · ↗Wohnung  Hauptform · (die eigenen) vier Wände  ugs. · Dach über dem Kopf  ugs. · Dach überm Kopf  ugs. · ↗Logement  geh., franz., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behinderte Ruine Trumm Wechsel Wohnstätte errichten menschlich zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wohnstätte‹.

Zitationshilfe
„Wohnstätte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wohnstätte>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohnstatt
Wohnstandort
Wohnstadt
Wohnsitzstaat
Wohnsitzpflicht
Wohnstift
Wohnstraße
Wohnstube
Wohnturm
Wohnumfeld