Wohltätigkeitsfest, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungWohl-tä-tig-keits-fest
WortzerlegungWohltätigkeitFest

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den letzten Jahren machte sich deutlich eine Strömung gegen die glänzenden Wohltätigkeitsfeste bemerkbar.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1915
Schließlich kristallisierte sich der Gedanke heraus, daß ein Wohltätigkeitsfest vielleicht das rechte Mittel wäre, um Geld für das Heim zusammenzubringen.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.1995
Um diese Zeit wurde zum Besten der Negermission ein Wohltätigkeitsfest mit Tombola veranstaltet.
Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 102
In der Reihe der Studentenbälle hat seit Jahren das Wohltätigkeitsfest des 1842 gegründeten Bundes Ungarischer Hochschüler zu Berlin seine besondere Note.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1933
Das Wohltätigkeitsfest zum Besten der Gesellschaft zur Bekämpfung der Säuglingssterblichkeit, das gestern abend in den Blüthner-Scharwenka-Sälen stattfand, gestaltete sich zu einem gesellschaftlichen Ereignis ersten Ranges.
Berliner Tageblatt (Sonntags-Ausgabe), 08.03.1908
Zitationshilfe
„Wohltätigkeitsfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wohltätigkeitsfest>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wohltätigkeitsbazar
Wohltätigkeitsbasar
Wohltätigkeitsball
Wohltätigkeitsanstalt
Wohltätigkeit
Wohltätigkeitskonzert
Wohltätigkeitsmarke
Wohltätigkeitsorganisation
Wohltätigkeitsveranstaltung
Wohltätigkeitsverein