Wochenzeitschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWo-chen-zeit-schrift
WortzerlegungWocheZeitschrift
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wöchentlich erscheinende Zeitschrift

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflage Belgrader Bukarester Chefredakteur Exemplar Globus Herausgeber Interview Korrespondent Redakteur Redaktion Tageszeitung angesehen auflagenstark enthüllen erscheinend französisch gegründet herausgeben illustriert indisch katholisch konservativ kroatisch satirisch tschechisch veröffentlichen ägyptisch österreichisch überschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wochenzeitschrift‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Chirac sei "kritikwürdiger als jeder österreichische Politiker", sagte er der österreichischen Wochenzeitschrift "Format".
Die Welt, 11.09.2000
In München gibt es jetzt eine jüdische, zionistische Wochenzeitschrift mit dem Titel "Unser Weg".
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Sie sind der württembergischen Wochenzeitschrift „Über Land und Meer“ entnommen und vom Autor mit Lösungshilfen versehen worden.
Die Zeit, 18.11.1994, Nr. 47
Die rechtsradikale Wochenzeitschrift »Minute« hat ihre Auflage nach dem Wahlsieg der Linken auf 200.000 Exemplare verdoppeln können.
konkret, 1982
Seit damals tauchten immer mal wieder kurze Pressehinweise auf "Österreichs rote Kohlen" (so die Wochenzeitschrift "Profil") auf.
Der Spiegel, 07.12.1981
Zitationshilfe
„Wochenzeitschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wochenzeitschrift>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wochenweise
Wochenvorschau
Wochenverlauf
Wochenveranstaltung
Wochenurlaub
Wochenzeitung
Wöchnerin
Wocken
Wodanit
Wodka