Witterungsverhältnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Witterungsverhältnisses · Nominativ Plural: Witterungsverhältnisse · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungWit-te-rungs-ver-hält-nis
WortzerlegungWitterung2Verhältnis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das waren die widrigsten Witterungsverhältnisse, an die ich mich erinnern kann.
Bild, 11.09.2004
Im vergangenen Jahr betrug ihr Überschuß wegen ungünstiger Witterungsverhältnisse nur rund eine Million Tonnen.
Die Zeit, 10.06.1977, Nr. 24
Wegen der Witterungsverhältnisse war hier und da auch der Verkehr zusammengebrochen.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1997
Das gärtnerische Versandgeschäft, das so sehr von den Witterungsverhältnissen abhängig ist, drängt sich auf wenige Wochen zusammen.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 20
Nach Angaben des britischen Militärfachverlages Jane´s haben Laser-Blendwaffen, je nach Witterungsverhältnissen, eine maximale Reichweite von rund vier Kilometern.
o. A. [huw]: Laser-Blendwaffen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Zitationshilfe
„Witterungsverhältnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Witterungsverhältnis>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Witterungsunbilden
Witterungsumschlag
Witterungsschwankung
Witterungsfaktor
Witterungseinfluß
Witterungsvermögen
Witterungswechsel
Wittib
Wittiber
Wittling