Wissensvorrat

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWis-sens-vor-rat

Typische Verbindungen
computergeneriert

kulturell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissensvorrat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unzählige Überzeugungen dieser Art gehören zu unserem Wissensvorrat, der sich in unseren Köpfen angesammelt hat.
Die Zeit, 27.01.1986, Nr. 04
In einer Zeit, in der sich die Wissensvorräte alle paar Jahre verdoppeln, sind Konzentration und Spezialisierung unvermeidlich.
Die Welt, 18.10.2005
Ackroyd verfügt über einen enormen Wissensvorrat und er ist ein souveräner Schreiber.
Die Welt, 08.02.2003
Es geht letzten Endes um das Erschließen der gewaltigen Wissensvorräte der Menschheit - um besseres Finden und Darbieten der gesammelten Information.
o. A.: Das war 1995. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
In solchen Fällen können die Aktoren den mit neuen Situationen auftretenden Verständigungsbedarf aus ihrem kulturellen Wissensvorrat nicht mehr decken.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 205
Zitationshilfe
„Wissensvorrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wissensvorrat>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissensvorlauf
Wissensvermittlung
Wissensvermittler
Wissenstrieb
Wissenstransfer
Wissensvorsprung
wissenswert
Wissenszuwachs
Wissenszweig
wissentlich