Wissensdefizit, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wissensdefizit(e)s · Nominativ Plural: Wissensdefizite
Aussprache
WorttrennungWis-sens-de-fi-zit

Typische Verbindungen
computergeneriert

erheblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissensdefizit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb haben wir bei allen restlichen Bauten und Gebäuden ein großes Wissensdefizit.
Die Welt, 19.01.2001
Nicht nur an Schulen, in der ganzen Gesellschaft bestehen große Wissensdefizite.
Die Zeit, 25.06.2007, Nr. 26
Dennoch stellen die Organisatoren der öffentlichen Reihe erhebliche Wissensdefizite fest.
Der Tagesspiegel, 13.05.2005
Doch seit die Pisa-Studie in der Welt ist, sind Wissensdefizite noch weniger verzeihlich.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002
Vor allem Multimedia gilt als probates Allheilmittel für Wissensdefizite aller Art: Wer vergeblich versucht hat, die Weisheit mit Löffeln zu fressen, läßt sich nun verkabeln.
C't, 1996, Nr. 7
Zitationshilfe
„Wissensdefizit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wissensdefizit>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissenschaftszweig
Wissenschaftszentrum
Wissenschaftszeitschrift
Wissenschaftswissenschaft
Wissenschaftsverwaltung
Wissensdrang
Wissensdünkel
Wissensdurst
wissensdurstig
Wissenselement