Wissenschaftsstadt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wissenschaftsstadt · Nominativ Plural: Wissenschaftsstädte
WorttrennungWis-sen-schafts-stadt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ruf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wissenschaftsstadt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überhaupt herrscht sechzehn Tage lang keine Langeweile in der südhessischen Wissenschaftsstadt.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2002
Nicht unterschätzt werden darf dabei das Image von Berlin als Wissenschaftsstadt.
Die Welt, 23.02.2002
Noch ist die Wissenschaftsstadt nicht komplett, gibt es viel Arbeit für die BAAG.
Der Tagesspiegel, 14.11.2000
Was geschieht mit Medwedews Wissenschaftsstadt, wenn einmal eine andere Partei regieren sollte?
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Potsdam - Die Landeshauptstadt ist aus dem Rennen um die Bewerbung zur Wissenschaftsstadt 2006 ausgeschieden.
Bild, 12.01.2005
Zitationshilfe
„Wissenschaftsstadt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wissenschaftsstadt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wissenschaftssprache
wissenschaftssoziologisch
Wissenschaftssoziologie
Wissenschaftsschranke
Wissenschaftsrat
Wissenschaftsstandort
Wissenschaftssystem
Wissenschaftstheoretiker
wissenschaftstheoretisch
Wissenschaftstheorie