Windsurfing

WorttrennungWind-sur-fing
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Segeln auf einem mit einem Segel ausgerüsteten Surfbrett

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier ist das groß in Mode gekommene Windsurfing zu erlernen.
Die Zeit, 23.05.1975, Nr. 22
Sie entscheiden lediglich, ob Sie nur faulenzen wollen oder ob Sie sich tagsüber lieber bei Windsurfing oder Wasserski austoben möchten.
Bild, 07.12.1999
Im Urlaub gehe ich zum Windsurfing, aber das ist ja was ganz anderes als Wellenreiten.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2002
Hier scheint fast immer die Sonne, gerade haben die Wettbewerbe zur Offenen amerikanischen Windsurfing Regatta begonnen.
Der Tagesspiegel, 31.05.2001
Durch das Kite-Surfen erleben wir einen neuen Boom, während die Nachfrage nach klassischen Boards eher stagniert ", weiß Oliver König von der Firma Windsurfing Hamburg.
Die Welt, 04.11.2000
Zitationshilfe
„Windsurfing“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Windsurfing>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Windsurfer
windsurfen
Windströmung
Windstrom
Windstoßfrisur
Windturbine
Windturm
Windung
Windverhältnisse
Windwiderstand