Windflüchter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWind-flüch-ter
eWDG, 1977

Bedeutung

durch die konstante Windrichtung einseitig verformter Baum, besonders am Meeresufer und im Hochgebirge
Beispiel:
auf dem Steilufer stehen vereinzelte Windflüchter

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Paul Müller-Kaempf, Elisabeth von Eicken, Carl Malchin und die anderen Maler pinselten vom Sturm zu "Windflüchtern" gebogene Bäume.
Die Welt, 05.03.2004
Zitationshilfe
„Windflüchter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Windflüchter>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Windfege
Windfarm
Windfangtür
Windfang
Windfahne
Windflügelrad
windfrischen
Windgebläse
Windgenerator
Windgeräusch