Wimperntusche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWim-pern-tu-sche (computergeneriert)
WortzerlegungWimperTusche
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Paste, die mit einem Bürstchen auf die Wimpern aufgetragen wird, um sie dichter u. länger erscheinen zu lassen

Thesaurus

Synonymgruppe
Mascara · Wimpernbetonung · Wimpernfärbung · Wimperntusche
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eyeliner Lidschatten Lidstrich Lippenstift Make-up Nagellack Puder blau verlaufen wasserfest zerlaufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wimperntusche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist weiß wie die Wand und rubbelt sich die Wimperntusche von den verweinten Augen.
konkret, 1992
Die Wimperntusche lief ihr übers Gesicht, sie warf sie weg.
Die Zeit, 31.08.2012, Nr. 23
Unter den Kissen der Betten lagen sechs Schachteln mit Wimperntusche.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 10
Ihre dunklen Augen betone ich mit einem schwarzen Lidstrich und Wimperntusche, das lässt die Augen größer aussehen.
Bild, 16.08.2001
Ihre Tränen tragen die Wimperntusche in schmalen Bahnen über die Wangen.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 335
Zitationshilfe
„Wimperntusche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wimperntusche>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wimpernschlag
wimpernlos
Wimpernhaar
wimperlos
Wimperhaar
Wimpernzucken
Wimpertierchen
Wina
Wind
Windabwehr