Wildsau, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWild-sau
WortzerlegungwildSau
eWDG, 1977

Bedeutung

weibliches Wildschwein

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Bache · Wildsau · weibliches Wildschwein
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Frischling Gurkentruppe beschimpfen erlegt rasend reiben tot zahm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wildsau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder haben Sie schon einmal eine Wildsau am Steuer gesehen?
Die Zeit, 21.10.2004, Nr. 44
Oder wenn die Wildsauen mal wieder die Gärten umgepflügt haben.
Die Welt, 15.09.2005
Ein Schwein, das in den Wald gelaufen und verwildert ist, wird also niemals zur jagdbaren "Wildsau".
Welt und Wissen, 1927
Wahrhaftig mir waren die alte Eule, die alte Wildsau und was sonst noch damals dahin vorkam, bedeutend sympathischer als all der neue Kram.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Er hatte dabei das auffallende Glück, im Laufe von etwa 2 Stunden von einem Rehbock und 5 Wildsauen angelaufen zu werden.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12188
Zitationshilfe
„Wildsau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wildsau>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wildromantisch
Wildrind
Wildrevier
Wildreservat
Wildreis
Wildschaden
Wildschaf
Wildschur
Wildschütz
Wildschütze