Wildgericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungWild-ge-richt (computergeneriert)
WortzerlegungWildGericht1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gericht, zu dem zubereitetes Wild gehört

Typische Verbindungen
computergeneriert

Spezialität passen spezialisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wildgericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wildgerichte ermöglichen jene Saucen, die wir am liebsten vom Teller lecken möchten.
Die Zeit, 14.07.1997, Nr. 28
Auch die Zutaten für die Wildgerichte kommen aus der Umgebung.
Der Tagesspiegel, 14.12.2000
Auch Kulturfrüchte, an denen das Wild gern nascht, passen zum Wildgericht.
Die Welt, 23.06.2000
Daneben warten viele Restaurants in Tegernsee mit speziellen Wildgerichten auf.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1998
Hagebutten eignen sich aber auch als Beilage zu Fleischfondue, kaltem Braten und Wildgerichten.
Bild, 19.10.1999
Zitationshilfe
„Wildgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wildgericht>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wildgemüse
Wildgehege
Wildgeflügel
Wildgatter
Wildgans
Wildgeruch
Wildgeschmack
wildgeworden
Wildgras
Wildhaut