Wichser, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWich-ser (computergeneriert)
Wortzerlegungwichsen-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
derb jmd., der onaniert
2.
derb, abwertend männliche Person (deren Verhaltensweise, Meinung abgelehnt wird)

Thesaurus

Synonymgruppe
Hundesohn  ●  ↗Affenarsch  derb · ↗Arsch  derb · ↗Arschloch  derb · ↗Drecksack  derb · ↗Dreckskerl  ugs. · ↗Flachwichser  derb · ↗Hackfresse  derb · ↗Hund  derb · ↗Hurensohn  derb · ↗Kackbratze  derb · Kackstiefel  derb · ↗Mistkerl  ugs. · ↗Sack  derb · ↗Sackgesicht  derb · Saubeutel  vulg. · ↗Sauhund  derb · ↗Sausack  derb · ↗Scheißkerl  derb · ↗Schwein  derb · ↗Schweinehund  derb · Stück Scheiße  vulg. · Wichser  vulg.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Masturbant · ↗Onanist  ●  Wichser  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arschloch beschimpfen verdammt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wichser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die linken Wichser sind nicht nur lächerlich, sie werden einem unheimlich.
Die Zeit, 20.10.1978, Nr. 43
Das ist die Logik der Wichser «, antwortet der dünne Felix.
Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 48
Ich bin Wichser, ich wichse seit dem Abitur, müßte der Herr fortfahren.
konkret, 1986
Was du Wichser nennst, ist trotzdem der erste und einzige Ausbruch aus seiner Starrheit.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 665
Roland hielt durch und wurde Kreismeister der Jugend auf 1000 Meter, und niemand traute sich mehr, ihn Wichser zu rufen.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 40
Zitationshilfe
„Wichser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wichser>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wichsen
Wichse
Wichsbürste
Wichs
wibbeln
Wichsleinwand
Wichsvorlage
Wicht
Wichte
Wichtel