Whiskyflasche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Whiskyflasche · Nominativ Plural: Whiskyflaschen
WorttrennungWhis-ky-fla-sche

Typische Verbindungen
computergeneriert

halbvoll leer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Whiskyflasche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie holte die nur mehr halbvolle Whiskyflasche aus der Ecke.
Rinser, Luise: Mitte des Lebens, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1952 [1950], S. 138
Die Tische, von denen die honorige Festgesellschaft speist, sind leer, genauso wie die Whiskyflaschen, die herumgereicht werden.
Die Zeit, 03.04.1992, Nr. 15
Wenn ich alles aufgezeichnet habe, stecke ich das Dokument in eine Whiskyflasche.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 115
Eine Blondine zieht sich hastig an und stolpert dabei über die leere Whiskyflasche.
Die Welt, 17.08.2002
Als er die Leiche anschließend wegschleifte, fiel ihm die Whiskyflasche aus der Tasche.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1997
Zitationshilfe
„Whiskyflasche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Whiskyflasche>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Whisky
Whiskey
Whisker
Whirlpool
Whirl-pool
Whist
Whistkarte
Whistleblower
Whistler
Whistspieler