Werfer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWer-fer
Wortzerlegungwerfen-er
Wortbildung mit ›Werfer‹ als Erstglied: ↗Werferin  ·  mit ›Werfer‹ als Letztglied: ↗Bildwerfer · ↗Diskuswerfer · ↗Flammenwerfer · ↗Gaswerfer · ↗Granatwerfer · ↗Hammerwerfer · ↗Messerwerfer · ↗Minenwerfer · ↗Nebelwerfer · ↗Raketenwerfer · ↗Scheinwerfer · ↗Speerwerfer · ↗Steinewerfer · ↗Warmluftwerfer · ↗Wasserwerfer
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
Handball, Wasserball, Basketball Spieler, der den Ball auf das Tor bzw. den Korb wirft
b)
Baseball Spieler, der den Ball dem Schläger zuzuwerfen hat; Pitcher
c)
Leichtathletik Hammerwerfer; Diskuswerfer; Speerwerfer
2.
Militär Granatwerfer; Raketenwerfer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bester DHB-Auswahl Gastgeber Hauptstadtclub Hesse Lindberg Läufer Parkett Partie Punkt Rebound Rebounder SCS SG Skyliner Springer Stoßer Team Texaner Treffer US-Amerikaner Zähler avancieren drittgut erfolgreich gut herausragend treffsicher zweitgut überragend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Werfer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den letzten drei Spielen war er jeweils bester Werfer seines Teams.
Der Tagesspiegel, 15.11.2004
In einiger Entfernung stellt sich der Werfer auf und wirft den Ball in einer beliebigen Wurfart den Mitspieler zu.
Schlepegrell, Elisabeth: Der Medizinball. In: Ins Leben hinaus, Stuttgart: Union Dt. Verl.-Ges. 1931, S. 181
Aber so wichtig wie die Kraft ist die Technik des Werfers.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1996
Dann starrt er konzentriert dem gegnerischen Werfer in die Augen.
Bild, 07.06.1999
Wesentlich häufiger als früher gelingt es, die eigenen Werfer direkt unter dem Korb anzuspielen.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2003
Zitationshilfe
„Werfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Werfer>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
werfen
Werfall
Werder
werden
Werdegang
Werferin
Werft
Werftanlage
Werftarbeiter
werfteigen