Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Weltspitze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWelt-spit-ze
WortzerlegungWeltSpitze1
Wortbildung mit ›Weltspitze‹ als Erstglied: ↗Weltspitzenerzeugnis · ↗Weltspitzenleistung
eWDG, 1977

Bedeutung

DDR
1.
Welthöchststand
Beispiele:
die Industrie dieses Landes bestimmt auf einigen Gebieten die Weltspitze
dieses Gerät stellt absolute Weltspitze dar
2.
siehe auch Weltklasse (Lesart 1)
Beispiel:
diese Sportler haben auch im Skispringen die Weltspitze, den Durchbruch zur Weltspitze erreicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstand Anschluß Aufstieg Durchbruch Rückkehr Rückstand Schwelle Skispringer Sportart Sprung Zugehörigkeit absolut aufrücken aufschließen erweitert gehören heranführen herantasten hinterherhinken katapultieren komplett versammelt vordringen vorstoßen zurückfinden zurückkämpfen zurückmelden zurückwollen zusammenrücken zählen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltspitze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch die Männer setzen definitiv zum Sprung an die Weltspitze an.
Die Zeit, 07.06.2010, Nr. 23
Wenn wir jetzt die Ärmel hochkrempeln, bleiben wir an der Weltspitze.
Bild, 15.07.2005
Mein Ziel war, das Team in die Weltspitze zu führen, das habe ich erreicht.
Die Welt, 14.02.2002
Was hat denn zu der großen Wende geführt, zum spektakulären Sprung in die Weltspitze?
Der Tagesspiegel, 17.01.2001
Die eine Hälfte des Teams ist immer noch Weltspitze, aber die andere fällt stark ab.
Der Spiegel, 23.04.1990
Zitationshilfe
„Weltspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weltspitze>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltspartag
Weltsicht
Weltsicherheitsrat
Weltsensation
Weltseele
Weltspitzenerzeugnis
Weltspitzenleistung
Weltsport
Weltsprache
Weltstaat