Weltkirche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWelt-kir-che (computergeneriert)
WortzerlegungWeltKirche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Bistum Einbindung Führer Gemeinschaft Glied Kardinal Katholik Kirche Kommission Leitung Oberhaupt Ortskirche Papst Perspektive Priester Schöpfer Spitz Vielfalt Zentrale Zentralverwaltung Zentrum anglikanisch gesamt katholisch leiten römisch römisch-katholisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weltkirche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihm gebühre Dank dafür, diese Weltkirche acht Jahre lang so geleitet zu haben.
Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07
Kann die Weltkirche von diesem Land noch irgend etwas erwarten?
Die Welt, 31.12.2005
Von Anfang an wurde die Zusammenarbeit mit anderen Teilen der Weltkirche erstrebt.
Linde, S. van der: Reformierter Weltbund. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 5307
Bismarck aber witterte unheilvolle Einflüsse der Weltkirche Rom auf die nationale Politik.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 14
Er erschien ihnen als der vollendete Pontifex, in Gestalt und Auftreten die Verkörperung der römisch-katholischen Weltkirche.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 14753
Zitationshilfe
„Weltkirche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weltkirche>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltkindertag
Weltkind
Weltkenntnis
Weltkatastrophe
Weltkarte
Weltkirchenrat
Weltklasse
Weltklassefahrer
Weltklassefrau
Weltklasseläufer