Weltbesitz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWelt-be-sitz (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt befindet sich nur ein Prozent des Weltbesitzes in ihren Händen.
Die Zeit, 26.07.1985, Nr. 31
England, das sich seinen Weltbesitz mit brutalsten Methoden erkämpft habe, suche heute dem Reich das Recht auf die Lebensgüter zu verwehren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Während sich die Schiller-Helden und Shakespeare-Könige immerhin nur auf den gesamtdeutschen Sprachraum verteilen, sind die Isolden, Othellos und Marschallinnen längst Weltbesitz geworden.
Die Zeit, 11.11.1966, Nr. 46
Zitationshilfe
„Weltbesitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weltbesitz>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltberühmtheit
weltberühmt
weltbekannt
Weltbejahung
Weltbeherrscher
weltbest
Weltbeste
Weltbestleistung
Weltbestseller
Weltbestzeit