Weihnachtsmesse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weihnachtsmesse · Nominativ Plural: Weihnachtsmessen
WorttrennungWeih-nachts-mes-se
WortzerlegungWeihnachtMesse1
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutung

Ausstellung (Lesart 2) für Weihnachtsartikel
Beispiele:
Der letzte Schrei auf der Frankfurter Weihnachtsmesse 2006: schwarze Plastiktannen, kabellose Baumbeleuchtung und fluoreszierende Engel für den Vorgarten. [Der Standard, 21.12.2006]
Dekoartikel, schönes handgeschöpftes Papier zum Verpacken, weihnachtliches Zubehör oder Textilobjekte. Dies alles und obendrein noch Schmuck und Kinderspielzeug findet sich bei der Weihnachtsmesse im Altonaer Museum, an der 60 Kunsthandwerker und Designer aus dem Norden teilnehmen. [Welt am Sonntag, 06.12.2015, Nr. 49]
Mitte Januar beginnen schon wieder die großen Weihnachtsmessen, auf die wir fahren. [Der Spiegel, 12.11.2012, Nr. 46]
Die Holzpyramide aus dem Erzgebirge war auf der Weihnachtsmesse für Ostprodukte in Berlin am Wochenende der Renner! Eine Umfrage ergab: 77 Prozent aller Deutschen kennen und lieben die geschnitzten Nussknacker, Räuchermännchen und Pyramiden aus dem Erzgebirge. [Bild, 03.12.2001]
Im Januar und Februar fahren die Rosenheimer auf die Weihnachtsmessen rund um den Globus, von denen die Christmas World in Frankfurt die wichtigste ist. Die Designer und Trendforscher basteln spätestens im Frühjahr an den neuen Kollektionen [für Christbaumschmuck] […]. [Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000]

Typische Verbindungen
computergeneriert

polnisch traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weihnachtsmesse‹.

Zitationshilfe
„Weihnachtsmesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weihnachtsmesse#1>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

Weihnachtsmesse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weihnachtsmesse · Nominativ Plural: Weihnachtsmessen
WorttrennungWeih-nachts-mes-se
WortzerlegungWeihnachtMesse2
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
(meist katholischer) Gottesdienst zur Feier von Christi Geburt
Beispiele:
Der im März zum Papst gewählte Franziskus steht vor seinem ersten Weihnachtsfest als Oberhaupt der katholischen Kirche. […] Am Dienstag wird er ein Krippenspiel auf dem Petersplatz verfolgen, bevor er Heiligabend die Weihnachtsmesse im Petersdom feiert. [Spiegel, 24.12.2013 (online)]
Danach [nach der Bescherung] wurde bei uns immer köstlich und ausgiebig gegessen, später wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Und am späten Abend besuchten wir noch die Weihnachtsmesse in der Kirche. [Welt am Sonntag, 19.12.2004]
Mit dem Besuch einer orthodoxen Weihnachtsmesse in der Bethlehemer Geburtskirche hat der ehemalige russische Präsident Boris Jelzin seine dreitägige Pilgerreise ins Heilige Land beendet. [Der Tagesspiegel, 07.01.2000]
Einer der eifrigsten Besucher [der Basilika St. Bonifaz in München] ist der Dichter und erste DDR-Kulturminister Johannes R. Becher, der als Bub in der Nähe wohnt. In seinen Erinnerungen gedenkt er der schönen Basilika, »in der ich, der Protestant, heimlich jedes Jahr die Weihnachtsmesse besuchte«. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1998]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine traditionelle Weihnachtsmesse
2.
für die Aufführung an Weihnachten komponiertes Musikwerk
Beispiele:
In der Klosterkirche Lehnin wird am 25. Dezember eine Weihnachtsmesse aus dem 14. Jahrhundert gesungen. [Bild, 22.12.2003]
Das englische Ensemble Stile antico vereint in seiner Einspielung von Thomas Tallisʼ Weihnachtsmesse »Puer natus est« alle Vorzüge britischer Gesangskultur. [Neue Zürcher Zeitung, 23.12.2011]
Aber auch die alten Meister, Bach, Händel und Mozart, bleiben stets präsent, in der Weihnachtsmesse zumal, in der sich kontrapunktische Tradition und jungromantischer Charme aufs Fruchtbarste verschränken. [Neue Zürcher Zeitung, 11.04.1997]
Eine umfassende Untersuchung [über das Werk des Nürnberger Meistersingers Nikolaus Herman] steht noch aus, und nur wenige Einzelheiten sind bisher bekannt, so die Verwandtschaft von »Lobt Gott, ihr Christen« mit der Introitusantiphon »Hodie Christus natus est« aus der 3. Weihnachtsmesse. [Blankenburg, Walter, Herman, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart Band 6, Kassel: Bärenreiter 1957, S. 33715]

Typische Verbindungen
computergeneriert

polnisch traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weihnachtsmesse‹.

Zitationshilfe
„Weihnachtsmesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weihnachtsmesse#2>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmärchen
Weihnachtsmann
Weihnachtsliederplatte
Weihnachtslied
Weihnachtsmonat
Weihnachtsoratorium
Weihnachtspaket
Weihnachtspapier
Weihnachtspause