Weichkäse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWeich-kä-se
eWDG, 1977

Bedeutung

weicher, nicht gepresster Käse

Thesaurus

Synonymgruppe
Weichkäse [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Milch Rohmilch französisch verarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weichkäse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch lieber als nach Weichkäse riecht der Mann nach Tier.
Die Zeit, 31.07.2013, Nr. 31
Das waren frisch gekochte Kartoffeln und Weichkäse, zerdrückt und gemischt zu einer dicken Paste.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1998
Die "Weichkäse" kamen nicht nur aus Berlin - Berliner waren überhaupt rar.
Die Welt, 29.10.1999
In Dijon wurde der Weichkäse in verschiedenen Reifestadien systematisch auseinandergenommen.
Der Tagesspiegel, 18.07.2001
In der Stadt wurden 2002 rund 360 Millionen Kilogramm Milch unter anderem zu Joghurt, Weichkäse und Dessert verarbeitet.
Bild, 22.01.2003
Zitationshilfe
„Weichkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weichkäse>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weichkäfer
Weichholz
Weichherzigkeit
weichherzig
Weichheit
weichlich
Weichlichkeit
Weichling
Weichlot
weichlöten