Weißkäse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWeiß-kä-se (computergeneriert)
WortzerlegungweißKäse
eWDG, 1977

Bedeutung

landschaftlich Quark

Thesaurus

Synonymgruppe
Quark · ↗Schichtkäse · Weißkäse  ●  Bibbeleskäs  alemannisch · Bibbeliskäs  alemannisch · ↗Bibeleskäs  alemannisch · Bibeliskäs  alemannisch · Luggeleskäs  württembergisch · ↗Topfen  bair., österr. · weißer Käs  nordbairisch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weißkäse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu gehören jetzt neben Brot, Milch und Weißkäse auch Speiseöl, Butter, Eier und andere Grundnahrungsmittel.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994
Affen brauchen auch tierische Eiweiße, gekochtes Fleisch, Quark, Weißkäse, Joghurt.
Bild, 20.07.1998
Er saugt dir die Lymphflüssigkeit aus den Kapillaren und quirlt dir die Hirnsülze in den Socken zu Weißkäse.
Der Tagesspiegel, 13.02.2003
Quark, auch Weißkäse oder Topfen genannt, ist ein Frischkäse, also ein Käse ohne Reifung.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 130
Es gab Bratkartoffeln, Milch, Weißkäse, Butter und Brot, grünen Salat, frische Kirschen und Haselnüsse.
Keller, Paul: Ferien vom Ich, München: Bergstadtverl. Korn 1963 [1915], S. 157
Zitationshilfe
„Weißkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Weißkäse>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weißkalk
Weißkabis
Weißherbst
weißhäutig
Weißhafer
Weißkittel
Weißklee
Weißkohl
Weißkopfseeadler
Weißkraut