Webanwendung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Webanwendung · Nominativ Plural: Webanwendungen
Aussprache
WorttrennungWeb-an-wen-dung
WortzerlegungWebAnwendung

Thesaurus

Synonymgruppe
Webanwendung · Webapplikation
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Web Services nennt man die nahtlose Zusammenarbeit disparater Webanwendungen und Datenbanken, die durch vier Standards ermöglicht wird.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2002
Neben dem für die lokale Installation entwickelten Office 2013 stellt Microsoft die Webanwendung Office 365 bereit.
Die Zeit, 17.07.2012 (online)
Nur die teure Web Edition unterstützt konkurrierende Zugriffe und ermöglicht dadurch die sinnvolle Entwicklung von Webanwendungen.
C't, 2001, Nr. 1
Das dominierende Thema war die Entwicklung von Webanwendungen, zumeist im Zusammenspiel mit bereits vorhandenen Lösungen.
C't, 1999, Nr. 16
Bei sogenannten Web-Penetrationstests geht es um das Erkennen und Analysieren von Schwachstellen in Webanwendungen.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Zitationshilfe
„Webanwendung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Webanwendung>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Web-Video
Web-Site
Web-Shop
Web-Service
Web-Seite
Webarbeit
Webart
Webautomat
webbasiert
Webbrowser