Wahlkampfmunition

WorttrennungWahl-kampf-mu-ni-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

etw., womit man dem Gegner in einem Wahlkampf schaden kann

Typische Verbindungen
computergeneriert

liefern mißbrauchen willkommen zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlkampfmunition‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dafür muß die Suche nach treffsicherer Wahlkampfmunition jetzt ganz neu beginnen.
Die Welt, 15.11.2004
Aber manche ihrer Erkenntnisse sahen auch nach gewöhnlicher Wahlkampfmunition aus.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 1
Der CDU hat man sogar unterstellt, sie suche billige Wahlkampfmunition.
Der Tagesspiegel, 13.03.2004
Ihre Wahlkampfmunition werde sie dabei aber nicht aus Stasi-Unterlagen beziehen.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.1994
Mit der Roten Flora liefert der Senat der CDU Wahlkampfmunition frei Haus.
Bild, 03.01.2001
Zitationshilfe
„Wahlkampfmunition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wahlkampfmunition>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlkampfmanager
Wahlkampfleiter
Wahlkampfkostenerstattung
Wahlkampfkosten
Wahlkampfkost
Wahlkampfphase
Wahlkampfrede
Wahlkampfspende
Wahlkampfstratege
Wahlkampfstrategie