Wagenheber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWa-gen-he-ber
WortzerlegungWagenHeber
eWDG, 1977

Bedeutung

Gerät zum Anheben eines Wagens

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Wagenheber [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Scherenwagenheber

Typische Verbindungen
computergeneriert

Reserverad Schraubenschlüssel Warndreieck ansetzen hydraulisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wagenheber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wagenheber arbeitet gegen Jack funktioniert, so daß man auch nach Auswahl einer anderen Alternative von Hand nachbessern muß.
C't, 1998, Nr. 6
Er ging zu einem geparkten Golf, setzte den Wagenheber an.
Bild, 27.11.1999
Ich preßte die Hände mit meinem Körpergewicht gegen den Wagenheber und drückte ihn nach unten.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 120
Das Reserverad, den Wagenheber und das übrige Bordwerkzeug finden Sie unter der vorderen Haube.
o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 37
Zlata öffnete ihren Werkzeugkasten und nahm den Wagenheber und zwei Schraubenschlüssel heraus.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 245
Zitationshilfe
„Wagenheber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wagenheber>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wagengrab
Wagengeratter
Wagengerassel
Wagenführer
Wagenfond
Wagenheck
Wageninnere
Wagenkarawane
Wagenkasten
Wagenkette