Wadenverletzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWa-den-ver-let-zung
WortzerlegungWadeVerletzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Training absagen aufbrechen ausfallen ausfällen auskurieren auskuriert auswechseln erleiden erlitten hartnäckig laborieren langwierig leiden pausieren plagen trainieren zuziehen überstanden überwinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wadenverletzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorgestern noch fiel er im Training mit einer bösen Wadenverletzung aus.
Bild, 07.01.2003
Jörg Bergen, einer der wichtigsten Spieler, fiel wegen einer Wadenverletzung aus.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1995
Die im Champions-League-Finale erlittene Wadenverletzung erweist sich offenbar doch als schwerwiegender.
Die Zeit, 30.05.2012 (online)
Er trat die Reise wegen einer Wadenverletzung gar nicht erst an.
Der Tagesspiegel, 14.11.2000
Der polnische Stürmer leidet an einer Wadenverletzung, Weiser an einem Jochbeinbruch.
Die Welt, 26.11.2001
Zitationshilfe
„Wadenverletzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wadenverletzung>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wadenstrumpf
Wadenmuskel
wadenlang
Wadenkrampf
wadenhoch
Wadenwickel
Wadi
Wadlbeißer
Wädli
Wadschrajana