Wachestehen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungWa-che-ste-hen (computergeneriert)
WortzerlegungWacheStehen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Versehen des Dienstes als Wachposten

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Aufsicht · ↗Beaufsichtigung · ↗Beschirmung · Beschützung · ↗Bewachung · ↗Patrouille · ↗Posten · ↗Schutzaufsicht · Security Service · ↗Sicherheitsdienst · ↗Wachdienst · Wache · Wachehalten · Wachestehen · ↗Wachmannschaft · ↗Wachposten · ↗Wacht · ↗Wachtposten · ↗Überwachung
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sollen gemordet und vergewaltigt, bei diesen Taten geholfen oder sie durch Wachestehen ermöglicht haben.
Die Welt, 18.09.2004
Zitationshilfe
„Wachestehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Wachestehen>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wacheschieben
wachen
Wachebeamte
Wache
Wachdienst
Wachfeuer
wachhabend
Wachhabende
wachhalten
Wachhaus